03.06.2018, 11:19 Uhr

Unfall in Wolnzach Junge (11) fährt mit dem Rad auf die Straße und prallt gegen ein Auto

(Foto: palinchak/123rf.com)(Foto: palinchak/123rf.com)

Ein elfjähriger Junge und sein Freund waren am Samstag, 2. Juni, 19.30 Uhr, in Wolnzach mit ihren Fahrrädern unterwegs. Während der eine Junge am Gehwegrand an der Einmündung Gabes in den Pfaffenhofener Weg mit seinem Rad stehenblieb, fuhr sein Freund von einem Hügel aus los. Ohne anzuhalten, fuhr er in die Straße ein und stieß dort in einen nach rechts abbiegenden Pkw.

WOLNZACH Der Radfahrer prallte gegen die Motorhaube und kam anschließend zu Sturz. Die Fahrerin des Pkw, eine junge Frau aus dem Raum Mainburg, war langsam unterwegs und konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kümmerte sie sich um den verletzen Jungen. Dieser trug keinen Fahrradhelm. An seinem Rad war nur die Vorderradbremse funktionstüchtig. Der Junge brach sich die Speiche des linken Unterarms und zog sich eine Schürfwunde am linken Unterschenkel zu. An seinem Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von irca 100 Euro, der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Der zur Unfallstelle gerufene Vater des Jungen kümmerte sich um die Abholung des Fahrrades.


0 Kommentare