02.05.2018, 10:41 Uhr

Fahrlässige Brandstiftung Grillabfall in einer Mülltonne entsorgt – und schon brannte es

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Die Freiwillige Feuerwehr Geisenfeld musste am Dienstagvormittag, 1. Mai, gegen 10 Uhr, zu einem Brand eines Müllhäuschens in der Rathausstraße in Geisenfeld ausrücken. Den ersten Ermittlungen zufolge hatte ein Unbekannter offenbar Grillabfall in einer Mülltonne entsorgt. Hierdurch dürfte auch der Brand ausgelöst worden sein.

GEISENFELD Das Feuer breitete sich auf das gesamte Müllhäuschen aus. Auch ein Fenster des angrenzenden Wohnhauses wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr noch vor Ausbreiten auf das Wohnhaus rechtzeitig abgelöscht. Der Brandschaden beträgt etwa 3000,- Euro.

Die Polizeiinspektion Geisenfeld ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung und bittet unter der Telefonnummer 08452/ 7200 um Hinweise aus der Bevölkerung.


0 Kommentare