28.04.2018, 12:20 Uhr

Unfall bei Hausen Überholvorgang auf der A93 endet mit einer Verletzten und über 8.000 Euro Schaden

(Foto: limonzest/123f.com)(Foto: limonzest/123f.com)

Am Freitag, 27. April, befuhr eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Gemeindebereich Plauen die A93 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Hausen und Abensberg wollte sie einen auf der rechten Spur fahrenden Lkw überholen.

HAUSEN Hierzu fuhr die Pkw-Fahrerin auf die linke von zwei Fahrspuren. Nach dem Fahrstreifenwechsel sah sie im Rückspiegel einen Pkw, der hinter ihr fuhr. Dadurch erschrak die Fahrerin und wollte wieder zurück auf die rechte Spur wechseln. Hierbei streifte sie jedoch den Lkw, den sie zuvor überholen wollte. Durch den Aufprall wurde der Pkw mehrfach gegen die Mittelschutzplanke geschleudert. Hierbei wurde die Fahrerin leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Lkw Fahrer sowie ein Mitfahrer im Pkw blieben unverletzt. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein Sachschaden von circa 8.250 Euro.


0 Kommentare