25.04.2018, 15:09 Uhr

An der Bordsteinkante hängengeblieben Fußgänger (69) stürzt und zieht sich schwere Kopfverletzung zu

(Foto: DRF Luftrettung/Georg Fuhrmann)(Foto: DRF Luftrettung/Georg Fuhrmann)

Am Mittwochmorgen, 25. April, gegen 4.50 Uhr stürzte ein 69-jähriger Fußgänger in der Rohrer Straße in Saal an der Donau.

SAAL AN DER DONAU Beim Überqueren der Fahrbahn blieb er an der Bordsteinkante hängen und kam zu Fall. Dabei schlug er mit dem Kopf an den Randstein eines Zaunfundaments. Durch den Aufprall zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Fußgänger wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Klinikum geflogen.


0 Kommentare