29.03.2018, 11:15 Uhr

Kreislaufprobleme gemeldet Autofahrerin kommt von der Fahrbahn ab – war sie betrunken?

(Foto: tom19275/123RF)(Foto: tom19275/123RF)

Zunächst ging bei der Einsatzzentrale am Mittwoch, 28. März, eine relativ harmlose Meldung über einen Verkehrsunfall ein, bei dem eine circa 70-jährige Fahrzeugführerin von der Fahrbahn abgekommen sei und Kreislaufprobleme hätte.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Die Unfallaufnahme ergab, dass eine 69-jährige Rentnerin aus einem Ortsteil von Beilngries mit ihrem VW allein auf der schmalen Ortsverbindungsstraße von Grampersdorf nach Irfersdorf fuhr. Kurz nach Ortsende Grampersdorf kam sie aus zunächst ungeklärter Ursache mit den rechten Rädern nach rechts von der Fahrbahn ab. Daraufhin zog sie ihr Fahrzeug wieder nach links, kam wieder auf die Fahrbahn zurück und fuhr circa 50 Meter auf der Fahrbahn weiter. In einer leichten Rechtskurve kam sie dann schließlich nach links von der Fahrbahn ab und blieb zwischen dem Grünstreifen und dem angrenzenden Feld im aufgeweichten Bodenreich mit ihrem Fahrzeug stecken. Am VW entstand kein erkennbarer Schaden und die Fahrzeuglenkerin konnte mit Hilfe von Verkehrsteilnehmern aus dem Fahrzeug aussteigen. Als die Polizeibeamten jedoch die Unfallaufnahme begannen, stellten sie erstaunt fest, dass die ältere Dame wohl keine Kreislaufprobleme hatte, sondern offensichtlich alkoholisiert war. Da ein Alkotest an der Unfallstelle nicht durchgeführt werden konnte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Dame dazu ins Krankenhaus Kösching gebracht. Die Blutuntersuchung muss nun ergeben, wie weit die Rentnerin unter Alkoholeinfluss stand.

Dem entsprechend wird dann ein Straf- oder ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet, der Pkw musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.


0 Kommentare