26.03.2018, 13:42 Uhr

Feuerwehreinsatz Beherztes Eingreifen verhindert Tiefgaragenbrand

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Aufgrund des schnellen und umsichtigen Handelns eines PKW-Besitzers konnte ein größerer Brand in einer Tiefgarage im Ingolstädter Stadtbezirk Hollerstaude verhindert werden. Beim Einparken seines PKW´s in die Tiefgarage, bemerkte ein Fahrer einen Flüssigkeitsaustritt aus seinem PKW.

INGOLSTADT Kurze Zeit später schlugen Flammen aus dem Motorraum. Umgehend unternahm der Fahrer einen Löschversuch mit einem Pulverlöscher. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der PKW-Brand gelöscht. Allerdings war die komplette Tiefgarage des Gebäudekomplexes stark verraucht. Um die Tiefgarage schnellstmöglich rauchfrei zu bekommen wurde die Berufsfeuerwehr von den Kollegen der Werkfeuerwehr AUDI AG mit einem speziellen, für großvolumige Einsatzstellen ausgelegten mobilen Großventilator unterstützt. Durch das optimale Zusammenarbeiten der verschiedenen Einheiten konnte die Einsatzstelle bereits nach rund einer halben Stunde dem Verantwortlichen der Hausverwaltung übergeben werden. Unterstützt wurden die Berufsfeuerwehr von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Friedrichshofen und der Stadtmitte.


0 Kommentare