17.03.2018, 17:27 Uhr

Einsatz am Samstag Ingolstädter Feuerwehr muss Kellerbrand in Einrichtung für betreutes Wohnen löschen

(Foto: acceptphoto/123RF)(Foto: acceptphoto/123RF)

Am Samstag, 17. März, musste die Feuerwehr in Ingolstadt um 13.46 Uhr zu einem Kellerbrand in einer Wohneinrichtung für betreutes Wohnen in der Altstadt in der Beckerstraße ausrücken.

INGOLSTADT Beim Eintreffen der Feuerwehr drang Rauch aus einem Mülltonnenraum im Keller einer Wohneinrichtung für betreutes Wohnen. Durch das frühzeitige Melden des Brandes durch Anwohner und die schnelle Vornahme eines Hohlstrahlrohres durch einen Trupp der Berufsfeuerwehr unter Atemschutz, konnte der Brandherd auf eine von insgesamt sechs Mülltonnen begrenzt werden. Parallel dazu wurde der bereits verrauchte Treppenraum durch einen Hochleistungslüfter entraucht. Die Anwohner konnten beruhigt werden und in ihren Wohnungen verbleiben.

Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte.


0 Kommentare