01.03.2018, 12:18 Uhr

Faustschläge Diebe kamen an den Tatort zurück und wurden erkannt – das gab richtig Ärger

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

In der Nacht von Mittwoch, 28. Februar, auf Donnerstag, 1. April, kam es auf dem Gelände einer Tankstelle im Ingolstädter Norden zu einer handfesten Auseinandersetzung.

INGOLSTADT Kurz vor Mitternacht betraten ein 26-jähriger Ingolstädter und eine 23-jährige Ingolstädterin den Verkaufsraum der Tankstelle. Ein Angestellter erkannte die beiden Personen als Täter eines zurückliegenden Diebstahls in der Tankstelle wieder. Als der Mann und die Frau nach dem Kauf von Spirituosen die Tankstelle wieder verließen, kam es auf dem Tankstellenvorplatz zu einem wilden Gerangel zwischen dem Mann, der Frau und dem hinzugerufenen Tankstellenpächter. Während der Auseinandersetzung kam es zu mehreren Faustschlägen beider Seiten und zum Einsatz von Tierabwehrspray seitens des 26-Jährigen.

Bei dem Tumult wurden der Pächter sowie ein hinzugeeilter Angestellter leicht verletzt. Die Polizei ermittelt in dem Fall nun wegen gefährlicher Körperverletzung und, aufgrund eines mitgeführten Springmessers, wegen einem Verstoß gegen das Waffengesetz.


0 Kommentare