07.02.2018, 08:37 Uhr

Zeugen gesucht Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft – Täter kann unerkannt entkommen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Der Besitzer eines Lebensmittelmarktes in Nassenfels wurde am Freitagabend, 2. Februar, von einem Unbekannten niedergeschlagen und um Bargeld beraubt.

NASSENFELS Der Täter hatte am Freitag, 2. Februar, gegen 20.20 Uhr, also nach Ladenschluss, offenbar vor dem Markt in der Straße Im Straßfeld darauf gewartet, bis der Mann den Laden verließ. Daraufhin bedrohte er ihn mit einer Handfeuerwaffe und schlug dem Opfer damit auch gegen den Kopf, um seiner Geldforderung Nachdruck zu verleihen. So zwang er den Überfallenen zur Herausgabe von Bargeld und flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannter Richtung. Der Geschäftsinhaber wurde am Kopf verletzt und musste deshalb zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden.

Nach Mitteilung des Überfalls bei der Polizei wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen im Tatortbereich eingeleitet, zu denen neben einer Vielzahl von Streifenfahrzeugen auch der Polizeihubschrauber eingesetzt wurde. Dem Täter gelang es trotzdem, unerkannt zu flüchten.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat noch am Tatabend mit den Ermittlungen zu dem Überfall begonnen. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, circa 1,80 Meter groß, schlanke kräftige Statur; trug schwarze Hose und Jacke und war mit schwarzer Sturmhaube maskiert. Hinweise, die der Aufklärung des Überfalls dienlich sind, nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 93430 entgegen.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Raubüberfall auf Lebensmittelmarkt –Besitzer mit Waffe bedroht


0 Kommentare