29.01.2018, 21:30 Uhr

Kontrolle in Altmannstein Mit „etwas Wein“ am Vorabend mittags um 11.20 Uhr noch 1,08 Promille?

(Foto: jeka81/123rf.com)(Foto: jeka81/123rf.com)

Ein 45-jähriger Maler aus einem Ortsteil von Altmannstein fuhr am Montag, 29. Januar, 11.20 Uhr, mit seinem Audi von Altmannstein nach Sandersdorf und war auf der Rückfahrt von einer Einkaufsfahrt. Da bei einer Verkehrskontrolle bei dem Audi-Fahrer leichter Atemalkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Alkotest durchgeführt, dieser ergab einen Atemalkoholwert von 1,08 Promille.

ALTMANNSTEIN/LANDKREIS EICHSTÄTT Daraufhin wurden die Weiterfahrt untersagt und der Fahrer zu einem weiteren Alkotest, der gerichtsverwertbar ist, zur Polizeiinspektion Beilngries gebracht. Der Test bestätigte den Wert von 1,08 Promille. Dies war für den Audi-Fahrer unverständlich, da er angeblich am Vorabend nur etwas Wein getrunken hatte. So hatte er noch Glück im Unglück und da der Wert von 1,1 Promille nicht überschritten wurde, bleibt es bei einem Ordnungswidrigkeitenverfahren und so muss er mit einem dreistelligen Bußgeld, einem Fahrverbot von einem Monat und zwei Punkten in Flensburg rechnen.


0 Kommentare