28.01.2018, 11:43 Uhr

Vergehen gegen das Tierschutzgesetz Unbekannter verletzt Stute im Genitalbereich

(Foto: Elenathewise/123rf.com)(Foto: Elenathewise/123rf.com)

Eine Pferdebesitzerin hat ihre Stute in einem Stall im Geisenfelder Ortsteil Gaden eingestellt. Hierbei handelt es sich um einen offenen Stall, von dem das Tier jederzeit auf die davor befindliche Koppel gelangen kann. Diese ist mit einem Weidezaun rundum gesichert aber offenbar nicht gut genug!

GEISENFELD/LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Am Samstagvormittag, 27. Januar, 9.30 Uhr stellte die Besitzerin eine Verletzung im Genitalbereich der 22-jährigen Stute fest, die tiermedizinisch versorgt werden musste. Offenbar wurde das Tier in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 17.30 und 9.30 Uhr durch einen unbekannten Täter verletzt.

Die Polizei Geisenfeld ermittelt unter anderem wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Geisenfeld in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare