22.01.2018, 11:14 Uhr

Polizei Wetterbedingungen und nicht angepasste Geschwindigkeiten führen zu folgenschweren Unfällen

(Foto: photojog/123rf.com)(Foto: photojog/123rf.com)

Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Ingolstadt befuhr am Sonntag, 21. Januar, um 16.05 Uhr die Autobahn A93 in Richtung Regensburg.

ELSENDORF/ROHR Dabei kam er im Kurvenbereich von der Ausfahrt Elsendorf aufgrund von Aquaplaning nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Pkw dreimal im angrenzenden Grünstreifen. Der Mann und sein 17-jähriger, ebenfalls in Ingolstadt wohnender Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vom BRK ins nächstliegende Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro.

Fast zeitgleich, kam auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung München auf Höhe Sallingberg ein mit zwei Personen besetzter Pkw aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte ins Schleudern und prallte alleinbeteiligt in die Mittelleitplanke. Der Fahrer, ein 26-Jähriger aus München und seine ebenfalls in München wohnende 28-jährige Beifahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt. An Pkw und Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von circa 4.000 Euro.


0 Kommentare