21.01.2018, 23:00 Uhr

Trunkenheit im Verkehr „Autofahren auf Wein, das lass sein“ – das rät die Ingolstädter Polizei

(Foto: jeka81/123rf.com)(Foto: jeka81/123rf.com)

Auf Grund ihrer unsicheren Fahrweise wurde am Samstagabend, 20. Januar, gegen 19.05 Uhr, eine 45-jährige Pkw-Lenkerin aus Manching in Ingolstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen.

INGOLSTADT Der Grund für ihre Fahrweise konnte schnell ermittelt werden: Unter dem Beifahrersitz lagen mehrere leere Weinflaschen. Diese hatte die Frau wohl vor ihrem Fahrtantritt „getankt“, da ein Atemalkoholtest einen Test von über zwei Promille ergab. Die 45-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, auf ihren Führerschein muss sie für längere Zeit erstmal verzichten.


0 Kommentare