21.12.2017, 12:28 Uhr

Unfallfluch Frau rammt parkendes Auto und macht sich aus dem Staub

Foto: dedivan1923/123rf.com (Foto: dedivan1923/123rf.com)Foto: dedivan1923/123rf.com (Foto: dedivan1923/123rf.com)

Am Dienstag, 19. Dezember, gegen 15.40 Uhr konnte ein bislang unbekannter Zeuge am Netto-Parkplatz in Beilngries beobachten, wie ein roter Pkw von einem sogenannten vierrädrigem Klein-Kfz mit Versicherungskennzeichen und Geschwindigkeitsaufkleber „45 km/h“ angefahren worden ist.

EICHSTÄTT Am Steuer des Kleinfahrzeugs befand sich eine weibliche Person. Am geparkten Pkw wurde durch den Anstoß die hintere Stoßstange beschädigt (Schaden circa 200 Euro). Ermittlungen führten schließlich zur Unfallverursacherin, die bei einer Nachschau später zuhause angetroffen werden konnte. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet.


0 Kommentare