16.12.2017, 16:28 Uhr

Gewahrsam 17-Jähriger verpasst Polizisten einen Faustschlag gegen die Stirn

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Da eine Geburtstagsfeier in einer Jugendeinrichtung der Stadt Ingolstadt alkoholbedingt aus dem Ruder lief, rief eine Betreuerin der Einrichtung am Samstag, 16. Dezember, gegen 2.45 Uhr bei der Einsatzzentrale der Polizei an und bat um Hilfe.

INGOLSTADT Bei Eintreffen einer Streifenbesatzung kam den Beamten sogleich ein 17-Jähriger aus dem Haus entgegen. Als dieser nach seinen Personalien befragt wurde, beleidigte der 17-Jährige die Beamten und versuchte, sie zur Seite zu schubsen. Als der Jugendliche darauf festgehalten wurde, versetzte er einen Beamten einen Faustschlag gegen die Stirn. Der junge Mann wurde darauf zu Boden gebracht. Dabei wehrte er sich heftig und verletzte dabei eine Polizeibeamtin am Hals und im Gesicht. Erst nach Einsatz eines Pfeffersprays konnte der alkoholisierte 17-Jährige gefesselt werden. Der Jugendliche beleidigte und bedrohte noch weitere zwischenzeitlich eingetroffene Einsatzkräfte und musste die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen.

Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Polizeivollzugsbeamte eingeleitet. Die beiden Beamten mussten sich zur ambulanten Behandlung in das Klinikum Ingolstadt begeben, konnten dieses jedoch nach kurzer Zeit wieder verlassen.


0 Kommentare