30.11.2017, 23:54 Uhr

Arbeitsunfall Mit der Handkreissäge Fingerkuppe abgeschnitten

Foto: ADAC (Foto: ADAC)Foto: ADAC (Foto: ADAC)

Ein 20-jähriger Zimmerer aus Dietfurt war am Donnerstag, 30. November, 15.50 Uhr, auf einem Rohbau in Zandt in de Dörndorfer Straße mit der Verschalung des Dachstuhls beschäftigt und schnitt deshalb mit einer Handkreissäge Schalungsbretter ab. Hier kam es zum Unfall.

ZANDT/LANDKREIS EICHSTÄTT Er trennte sich ohne Fremdeinwirkung selbst die Fingerkuppe des linken Mittelfingers ab und kam nach ärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt.


0 Kommentare