26.10.2017, 07:02 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Mehrfach überschlagen Unfallwagen wird erst nach einiger Zeit gefunden, Fahrer (27) tot


In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag fuhr ein 27-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Skoda Fabia auf der Kreisstraße KEH 15 von Kelheim kommend in Richtung Kapfelberg. In einer leichten Linkskurve kam der Skoda-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte in ein angrenzendes Feld und überschlug sich mehrfach in mehreren Richtungen.

KAPFELBERG Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb an der Unfallstelle. Der Unfallzeitpunkt liegt zwischen 23 und 1.30 Uhr. Das Unfallfahrzeug war von der Straße aus nicht zu sehen, da die Sicht durch einer Hecke versperrt war.

Es gibt keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Es waren mehrere Feuerwehren, ein Notarzt, Rettungswagen, Seelsorger und der Kreisbauhof vor Ort. Die Strecke war bis 04:30 Uhr gesperrt.

Die Polizeiinspektion Kelheim bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, da das Fahrzeug offensichtlich über einen längeren Zeitraum nicht entdeckt wurde.


0 Kommentare