18.03.2019, 14:57 Uhr

Unfassbar! Autsch! Autofahrer bleibt auf Fuß eines Radlers stehen

Ein Auto wiegt eine Tonne oder mehr. (Symbolfoto) (Foto: mx)Ein Auto wiegt eine Tonne oder mehr. (Symbolfoto) (Foto: mx)

Ein Familienvater wollte seinen Kindern nur beim Überqueren der Straße helfen.

ZOLLING Einen denkwürdigen Familienausflug hatte eine Familie aus Zolling: Am Sonntagnachmittag war ein 42-jähriger mit seiner Familie auf Fahrrädern unterwegs am Amperkanal Richtung Freising. Im Bereich des geteerten Amperufers begegnete der Familie ein Pkw. Um seinen Kindern das sicher Überqueren der Straße zu ermöglichen, fuhr der 42- jährige mit seinem Fahrrad in die Fahrbahnmitte und blieb dort stehen. Als sich dabei Fahrradfahrer und Pkw auf gleicher Höhe befanden, fuhr der Pkw-Lenker dem Familienvater auf den linken Fuß gefahren und blieb mit seinem Fahrzeug auf dem Fuß stehen. Im Polizeibericht heißt es: „Als der 42-Jährige dem Pkw-Führer zu verstehen gab, dass er Schmerzen hat und seinem Pkw auf seinem Fuß steht, setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt vor ohne sich weiter um den Fahrradfahrer zu kümmern. Die Ermittlungen zum flüchtigen Fahrer wurden bereits eingeleitet. Dieser muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Die Verletzungen des Fahrradfahrers waren zum Glück nicht schwerer, jedoch begab sich der Geschädigte in ärztliche Behandlung.“


0 Kommentare