03.07.2018, 13:53 Uhr

Schwerer Unfall mit dem Radl Wegen Handy durch die Scheibe geknallt

Fahrrad und Handy verträgt sich nicht. (Symbolfoto) (Foto: 123rf.com)Fahrrad und Handy verträgt sich nicht. (Symbolfoto) (Foto: 123rf.com)

Ein 33-jähriger Moosburger bediente sein Handy und achtete nicht auf den Verkehr.

FREISING Am Nachmittag fuhr ein 33-jähriger Mann aus Moosburg mit seinem Fahrrad die Erdinger Straße in Richtung Lerchenfeld. Wie Zeugen später berichteten, bediente er mit beiden Händen sein Mobiltelefon und achtete nicht auf die Straße. So fuhr er ungebremst in das Heck eines geparkten Mini und krachte durch die Heckscheibe. Einen Fahrradhelm trug er ebenfalls nicht, und so zog er sich schwere Verletzungen zu. Der Mann wurde ins Klinikum Freising gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare