06.04.2018, 08:51 Uhr

In der Bahnhofstraße Mitten in Neufahrn: Schüler mit Messer verletzt

Symbolbild (Foto: hb)Symbolbild (Foto: hb)

Die Polizei sucht jetzt drei junge Männer.

NEUFAHRN Ein 17jähriger Schüler aus dem Landkreis Freising wurde gestern Abend gegen 20 Uhr in der Bahnhofstraße in Neufahrn von drei Unbekannten angepöbelt. Er wurde in das Gesicht geschlagen und getreten und mit einem Messer an der Hand verletzt. Die drei Täter flüchteten anschließend und konnten trotz einer sofort ausgelösten Fahndung durch mehrere Streifenbesatzungen nicht ausfindig gemacht werden. Der Schüler wurde leicht verletzt und begab sich selbst in das Klinikum Freising.

Von den drei Tätern liegt nur für zwei eine Beschreibung vor. Beide ca. 20 Jahre alt, der eine etwa 180 cm groß, trug blaue Jeans und ein schwarzes T-Shirt. Der zweite etwas kleiner, trug eine schwarze Weste und eine schwarze Hose.

Falls jemand den Vorfall beobachtet hat bzw. Hinweise auf die Täter geben kann wird gebeten die Erkenntnisse der PI Neufahrn unter Tel. 08165/95100 mitzuteilen.


0 Kommentare