13.02.2018, 10:32 Uhr

Freisinger Polizei erfolgreich Graffiti-Sprayer geschnappt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Beamten hatten das Glück der Tüchtigen und fanden auch noch Drogen bei dem „Künstler.“

FREISING Am vorletzten Wochenende zog nächtens ein „Künstler“ durch Freising, verzierte mindestens zehn Örtlichkeiten in der Innenstadt mit seinen Tags und verursachte dabei einen Schaden von mehreren Tausen Euro.

Die Drogenermittler der PI Freising konnten diese Serie nun klären – allerdings kam ihnen hier auch das Glück der Tüchtigen zu Hilfe. Als sie abends in der Innenstadt eine Personenkontrolle durchführen wollten, flüchtete der junge Mann zunächst.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd konnten die Beamten den Mann, einen 22-Jährigen aus dem nördlichen Landkreis allerdings anhalten und kontrollieren.

Und siehe da, ein Volltreffer: Der Mann führte in seinem Rucksack knapp 10 Gramm Amphetamin, 1 Ecstasy und 2 LSD-Trips mit. Der Jour-Staatsanwalt ordnete eine Wohnungsdurchsuchung an, bei der weitere knapp vier Gramm Marihuana sichergestellt werden konnten. Weiter fanden die Beamten zahlreiche Notizen mit Graffititags und Spraydosen. Zurück auf der Dienststelle waren sich die Beamten sicher: die Aufzeichnungen passten haargenau zur Serie vom vorhergehenden Wochenende. Der junge Mann wollte dazu allerdings keine Angaben machen und wurde anschließend entlassen.


0 Kommentare