12.05.2020, 16:16 Uhr

Kein Fremdverschulden: Tödlicher Betriebsunfall auf einer Wiese

Bei dem Betriebsunfall kam für einen Landwirt auf einer Wiese jede Hilfe zu spät. F.: 123rf.comBei dem Betriebsunfall kam für einen Landwirt auf einer Wiese jede Hilfe zu spät. F.: 123rf.com

85-Jähriger geriet zwischen Traktor und Bodenbearbeitungsgerät.

Dorfen/Embach. Zu einem tödlichen landwirtschaftlicher Betriebsunfall kam es tragischerweise am Montagnachmittag, 11. Mai. Am Nachmittag ereignete sich auf einer Wiese zwischen Embach und Esterndorf der folgenschwere Betriebsunfall, bei dem ein 85-Jähriger ums Leben kam.

Der Rentner wurde von einem aufmerksamen Passanten leblos zwischen seinem Traktor und einem angebauten Gerät zur Bodenbearbeitung aufgefunden. Zu diesem Zeitpunkt kam bereits jede Hilfe zu spät.

Ein Fremdverschulden wird nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen, die durch die Kriminalpolizei Erding geführt werden, ausgeschlossen.