16.04.2019, 11:02 Uhr

Glücklicherweise half etwas Öl: Finger im Zahnrad des Wasserwehrs eingeklemmt

(Foto: fib/Eß)(Foto: fib/Eß)

Rettungskräfte befreiten jungen Mann aus dem Gestänge

LANDKREIS/NÄHE DORFEN Mehrere Feuerwehren aus Dorfen, St. Wolfgang und Umgebung wurden am Montagabend, 15. April, gegen 18.50 Uhr nach Aichmühle bei Arnsdorf in der Nähe von Dorfen alarmiert.

Eine Person hatte sich die Hand im Zahnrad eines Wasserwehres eingeklemmt. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte gestaltete sich die zunächst eher schwierige Lage so, dass sie es mit etwas Glück und dem Einsatz von Öl schafften, den Finger des jungen Mannes aus dem Gestänge zu befreien.

Der Verletzte wurde dann vom Rettungsdienst versorgt.