21.03.2019, 11:50 Uhr

Rasant unterwegs und übersehen worden: Zum Saisonstart mit dem Motorrad schwer verletzt


Motorradfahrer stürzte und zog sich diverse Brüche zu

NOTZING Die Motorradsaison hat noch kaum richtig begonnen, passierte schon wieder der erste schwere Motorradunfall. Am Mittwochnachmittag, 20. März, gegen 16.50 Uhr wollte eine 72-jährige Echingerin mit ihrem Pkw bei Notzing nach links in die Goldacher Straße einbiegen. Dabei übersah sie drei aus Richtung Erding kommende Motorradfahrer und fuhr auf die ED 7 ein.

Der erste der drei Biker schaffte es noch rechtzeitig, an dem Pkw vorbeizukommen. Der zweite Motorradfahrer musste ausweichen und kam dabei zu Sturz. Der dritte Motorradfahrer konnte noch rechtzeitig bremsen und so einen Zusammenstoß verhindern.

Nach Zeugenangaben muss davon ausgegangen werden, dass die Motorradfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren. Obwohl es zu keiner Berührung mit dem Pkw kam, verletzte sich der gestürzte Motorradfahrer schwer. Er wurde mit mehreren Rippenbrüchen und einem Beckenbruch mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern geflogen. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Notärzte zum Glück nicht.

Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Neben Rettungsdienst und Polizei war ebenfalls die FFW Notzing im Einsatz.