17.11.2018, 18:54 Uhr

Junge Frau fährt Auto zu Schrott Unfall auf total vereister Fahrbahn

(Foto: fib)(Foto: fib)

Fahrerin aus dem Landkreis Erding knallte in die Leitplanke

SCHWINDEGG/ERDING Der erste Glatteisunfall im Winter 2018/19 endete am Samstagmorgen auf der Staatsstraße 2084 bei Schwindegg im Landkreis Mühldorf MÜ gegen 8.30 Uhr für eine junge Frau aus dem Landkreis Erding im Krankenhaus. Ihr Auto fuhr sie dabei zu Schrott.

Die Feuerwehren aus Walkersaich und Schwindegg wurden gegen ca. 8.30 Uhr auf die Staatsstraße 2084 alarmiert. Eine junge Frau aus dem Landkreis Erding fuhr mit ihrem ​Toyota Aygo von Schwindkirchen in Richtung Heldenstein. Auf der Eisenbahnbrücke der Bahnstrecke München-Mühldorf kam sie in einer bergab verlaufenden Rechtskurve auf total vereister Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn und knallte dort in die Leitplanke.

Die Fahrerin wurde durch den Aufprall verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Streufahrzeug der Straßenmeisterei salzte anschließend die Brücke – leider für die junge Frau zu spät. Autofahrer sollten also spätestens jetzt mit dem langsam beginnenden Winter sowie mit Glatteis rechnen. Besonders auf Brücken und in Waldstücken ist Vorsicht geboten!