14.04.2018, 10:09 Uhr

Beim Überqueren des Bahnübergangs: Bahnschranke touchiert – Lkw fuhr weiter

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Bahnbetrieb musste vorübergehend eingestellt werden

HÖRLKOFEN, WÖRTH, LKRS. ERDING Ein rumänischer Lkw-Fahrer hatte es wohl sehr eilig, als er am Freitag, 13. April, gegen 11.35 Uhr den Bahnübergang an der Rottmanner Straße überquerte. Zumindest war es ihm völlig egal, dass er dabei die sich schließende Schranke touchiert und beschädigt hatte. Daraufhin musste der Bahnbetrieb vorübergehend eingestellt werden.

Der Unfallverursacher konnte in der Folge jedoch aufgrund von Videoaufzeichnungen auf dem Gelände einer nahe gelegenen Firma angetroffen werden. Nachdem der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz hatte, wurde er zur Beschuldigtenvernehmung und Entrichtung einer Sicherheitsleistung zur Polizei gebracht.

Gegen den Mann wird eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.