28.02.2018, 18:24 Uhr

Zeugen gesucht! Versuchter Überfall auf einen Backshop

(Foto: 123RF.com)(Foto: 123RF.com)

Mutiger Verkäufer schlug Täter in die Flucht

MARKT SCHWABEN Zu guter Letzt ohne Beute flüchtete am Dienstag Abend, 27. Februar, ein maskierter Täter nach einem versuchten Überfall auf einen Backshop. Er hatte unter Vorhalt einer Schusswaffe erfolglos versucht, einen Verkäufer zur Herausgabe von Bargeld zu bewegen.

Gegen 19.50 Uhr betrat ein maskierter Mann einen Backshop in der Von-Kobell-Straße und bedrohte den Verkäufer unter Vorhalt einer silbernen Schusswaffe. Der Verkäufer forderte den Maskierten auf zu verschwinden, außerdem betrat noch ein weiterer Kunde den Laden, woraufhin der dunkel gekleidete Mann aus dem Gebäude flüchtete. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Tatverdächtigen blieb jedoch bislang ohne Erfolg.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Es handelte sich um einen jungen, höchstens 20 Jahre alten Mann, ca. 165 cm groß und schlank. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, dunkelblauer Jogginghose und grauen Handschuhen. Weiter trug der Täter eine dunkle Maske mit Sehschlitzen und war mit einer silberfarbenen Schusswaffe bewaffnet.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise zur beschriebenen Person oder zu sonstigen Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Überfall.

Die Kripo Erding ist unter Telefon 08122/9680 zu erreichen.