26.11.2017, 10:13 Uhr

Fahrer war vermutlich zu schnell dran Auto prallt gegen Baum, überschägt sich und bleibt auf dem Dach liegen

Laut mehreren Zeugen war der 21-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. (Foto: bwylezich/123rf.com)Laut mehreren Zeugen war der 21-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. (Foto: bwylezich/123rf.com)

Bereits am Freitag, 24. November, gegen 12.55 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Oberdinger mit seinem Chevrolet in Oberding auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Klösterlschwaige und Mooshanns.

OBERDING Kurz vor einer leichten Linkskurve kam der Autofahrer aus Unachtsamkeit ins rechte Bankett, lenkte scheinbar zu stark gegen und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er zunächst fronal gegen einen Baum. Von diesem prallte er ab, so dass sich der Wagen überschlug und schließlich im rechten Straßengraben auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Der 21-Jährige konnte sich selbst aus seinem Auto befreien. Er wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Klinikum Landkreis Erding gebracht. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von 30.000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Laut mehreren Zeugen war der 21-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.


0 Kommentare