01.07.2019, 11:04 Uhr

Blau hinterm Steuer – 30.000 Schaden Landauer crasht geparkten Pkw und kippt dann mit eigenem Fahrzeug um

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Dass es überhaupt keine gute Idee war, sich betrunken hinters Steuer zu setzen, wird vermutlich mittlerweile auch ein 32-Jähriger eingesehen haben. Denn Samstagnacht verursachte er einen Verkehrsunfall, dessen Gesamtschaden auf 30.000 Euro geschätzt wird.

LANDAU Am Samstag, 29. Juni, gegen 0.45 Uhr, fuhr der 32-jährige Mann aus Landau a.d.Isar auf der Höckinger Straße in Landau. Dabei stieß er mit seinem Fahrzeug gegen das Heck eines am rechten Straßenrand geparkten Pkws. Sein Fahrzeug drehte sich nach dem Anstoß zur Seite und prallte dann gegen eine gegenüberliegende Hauswand. Anschließend blieb das Auto des Landauers auf dem Dach liegen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizeiinspektion Landau a.d.Isar fest, dass der Unfallverursacher erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen, außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt ca. 30.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare