24.06.2019, 09:52 Uhr

Zu tief ins Glas geschaut Volksfestbesucherinnen schlagen auf Security und Polizei ein

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Jede Menge Alkohol im Spiel war offensichtlich, als zwei Besucherinnen des Volksfestes in Wallersdorf in den frühen Sonntagmorgenstunden zunächst auf einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und dann auch noch auf Polizeibeamte einschlugen.

WALLERSDORF Am Sonntag, 23. Juni, kam es gegen 1.30 Uhr auf dem Volksfest in Wallersdorf zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer 47-jährigen Frau aus Aholming und dem vor Ort eingesetzten Sicherheitsdienst, in deren Verlauf die Frau mit einem Schirm auf einen 28-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter aus Straubing einschlug und diesen beleidigte. Die Frau aus Aholming wollte der Aufforderung, das Zelt zu verlassen, nicht nachkommen, weshalb sie aggressiv wurde. Der 28-Jährige blieb unverletzt.

Im Rahmen der polizeilichen Aufnahme wollten Beamte der Polizeiinspektion Landau und des Einsatzzuges Landshut dann die Personalien der 28-jährigen Begleitung der Frau feststellen. Diese zeigte sich ebenfalls uneinsichtig und schlug mit den Fäusten auf zwei Polizeibeamte ein. Da die 28-Jährige aus Wallersdorf deutlich alkoholisiert war, konnten die Schläge von den Beamten, ohne Verletzungen, abgewehrt werden. Den beteiligten Personen wurde ein Platzverweis erteilt.


0 Kommentare