30.04.2019, 08:17 Uhr

16.000 Euro Schaden Zusammenstoß beim Überholen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Dass das Überholen eines abbiegenden Fahrzeugs keine gute Idee ist, das musste am Montagnachmittag ein VW-Fahrer bei Reisbach feststellen.

REISBACH Gegen 13.40 Uhr am Montag war eine 32-Jährige mit ihrem Audi auf der Kreisstraße von Bruckmühl in Richtung Altersberg unterwegs. Dabei fuhr sie hinter einer landwirtschaftlichen Zugmaschine her und wollte nach links in eine Hofeinfahrt abbiegen.

Zwei hinter ihr fahrende Pkw-Fahrer wollten die Audi-Fahrerin und den Schlepper zeitgleich überholen. Als sich der zweite Pkw, ein VW Passat, auf Höhe des Audi befand, bog die 32-Jährige allerdings nach links ab. Sie fuhr dem überholenden VW in die Seite, wodurch dieser von der Fahrbahn abkam und gegen eine Zaunsäule prallte.

Dabei erlitt der VW-Fahrer leichte Verletzungen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 16.000 Euro.


0 Kommentare