06.02.2019, 08:21 Uhr

Ware bezahlt, aber nicht erhalten Beim Handykauf abgezockt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Richtig ärgern dürfte sich derzeit ein Landauer. Er hatte sich übers Internet ein neues Handy bestellt und es auch bezahlt. Doch ankommen wird es vermutlich nie.

LANDAU Wie die Polizei mitteilte, bestellte der 59-Jährige am 28. Januar auf einer Internetplattform ein Handy im Wert von 455 Euro und bezahlte diesen Betrag. Vom Verkaufsportal erhielt der Geschädigte allerdings mittlerweile die Nachricht, dass der Verkäufer nicht glaubwürdig sei und deshalb gelöscht werde. Mit der Zusendung des Handys kann der Landauer nicht mehr rechnen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.


0 Kommentare