08.10.2018, 12:29 Uhr

Polizei bittet um Zeugenhinweise Vermutlich sexueller Übergriff auf Mädchen (15 und 14) in Wallersdorf

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise nach einem Vorfall auf einem Spielplatz in Wallersdorf (Lkr. Dingolfing-Landau).

WALLERSDORF Am Freitagabend (5. Oktober) kam es gegen 21.15 Uhr auf einem Spielplatz im Sebastianiweg in Wallersdorf zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 38-Jährigen und einer Gruppe Jugendlicher.

Wie die Polizei mitteilt, soll der erheblich alkoholisierte 38-jährige Mann einen 16-Jährigen gefragt haben, ob er mit dessen Handy telefonieren dürfe. Als der Teenager dies verneinte, soll ihm der Mann das Telefon abgenommen haben. Anschließend schubste er den Jugendlichen zur Seite und warf ihm eine Bierdose ins Gesicht. Der 16-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Nach einer kurzen Verfolgung konnte der 16-Jährige dem Mann das Handy wenig später wieder abnehmen.

Zudem kam es offenbar zu sexuellen Übergriffen: Ein 15- und 14-jähriges Mädchen aus der Gruppe belästigte der Mann. So soll er ein Mädchen gegen seinen Willen geküsst haben und dem anderen Mädchen unter anderem an den Po gegriffen haben.

Der 38-jährige Mann, der nach Vorfall zunächst flüchtete, konnte durch eine Polizeistreife wenig später in Gewahrsam genommen werden. Die Kripo Landshut ermittelt. Zeugen, die den Vorfall auf dem Spielplatz in Wallersdorf beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, mögen sich mit der Kripo Landshut, Tel. 0871/9252-0, in Verbindung setzen.


0 Kommentare