03.10.2019, 09:56 Uhr

Personensuche Verirrte Person an Donau löst Feuerwehreinsatz aus

Die Feuerwehr rückte mit Booten an um die vermutete Person zu orten (Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de)Die Feuerwehr rückte mit Booten an um die vermutete Person zu orten (Foto: Walter Wisberger/zema-medien.de)

Person fand den Weg nicht mehr zurück und irrte bei Donau umher

WINZER Am Dienstag den 01. Oktober hörte an der Donau bei Winzer ein Passant kurz vor 22 Uhr Hilferufe. Er alarmierte daraufhin vorsorglich die Polizei. Da eine Person in der Donau bei der alten Fähre in Aichet vermutet wurde, wurden auch die Feuerwehren Osterhofen, Winzer sowie Nesselbach und Niederalteich jeweils mit ihren Booten zum Einsatzort. Beteiligt war auch die Wasserwacht von Osterhofen und der BRK-Rettungsdienst. Die Einsatzleitung übernahm Kreisbrandmeister Manfred Ziegler. Im Laufe der Suche stellte sich schnell heraus, dass sich ein Asylbewerber mit dem Fahrrad an der Donau verirrt hatte und den Weg nicht mehr zurückfand. Glücklicherweise war nur das Fahrrad im Wasser gelandet. Da anfangs aber unklar war, ob vielleicht mehrere Personen beteiligt sind oder ob tatsächlich sich jemand in der Donau befand, wurden sowohl bei Winzer als auch auf der Osterhofener Seite Boote ins Wasser gelassen, erklärte KBM Ziegler.


0 Kommentare