04.06.2019, 10:05 Uhr

Unglaublich Brutaler Randalierer beschäftigt Polizei

Foto: Jevgenij Avin/123rf.com (Foto: Jevgenij Avin/123rf.com)Foto: Jevgenij Avin/123rf.com (Foto: Jevgenij Avin/123rf.com)

Am Montag, 3. Juni, sorgte ein 22-jähriger Asylbewerber aus dem Senegal gleich für mehrere Polizeieinsätze. Der Mann schlug wahllos Passanten ins Gesicht und versuchte zu stehlen.

PLATTLING Zunächst fiel der Mann gegen 15.20 Uhr im Bereich des Nordparks auf. Dort versuchte er, einer 29-Jährigen ihr Fahrrad zu entreißen.

Gegen 18.20 Uhr wurde der Mann wieder auffällig als er versuchte, in einer Gaststätte am Bahnhof eine Flasche Bier zu entwenden. Nachdem dies von Mitarbeitern der Gaststätte bemerkt wurde, drohte er diesen. Von der verständigten Polizeistreife wurde dem Mann ein Platzverweis ausgesprochen und seine Festnahme angedroht.

Daraufhin entfernte sich der Mann, um kurz darauf in einem Supermarkt in der Innenstadt erneut auffällig zu werden. Dort entwendete er ebenfalls zwei Flaschen Bier und schlug einem Passanten mit der Faust ins Gesicht.

Vor Eintreffen der Polizei flüchtete der Mann zunächst. Kurz darauf schlug er einem weiteren Passanten ins Gesicht. Anschließend konnte der Mann im Bereich des Nordparks von einer Streife der Bundespolizei und einer Streife der Polizei Plattling festgestellt werden. Er widersetzte sich seiner Festnahme und konnte nur durch den Einsatz von Pfefferspray überwältigt werden.

Der alkoholisierte Mann wurde gefesselt und in der Haftzelle der Polizeiinspektion Plattling festgesetzt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wird er heute dem Haftrichter vorgeführt.

Der junge Mann wurde der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die Haftbefehl erließ.


0 Kommentare