06.05.2019, 16:05 Uhr

Zeugen gesucht Niedergeschlagen und ausgeraubt

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Am Sonntag, 5. Mai, erschien ein 51-Jähriger bei der Polizeiinspektion Deggendorf und zeigte an, am Freitag, 3. Mai, zwischen 3.30 und 4 Uhr im Bereich der Herrenstraße niedergeschlagen und ausgeraubt worden zu sein. Der Täter konnte unerkannt flüchten, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

DEGGENDORF Der 51-Jährige war gerade auf dem Nachhauseweg aus Richtung Innenstadt. Er ging über die Hans-Krämer-Straße in Richtung TÜV, von dort aus über die Bahnhofstraße in die Detterstraße und bog dort nach links in die Herrenstraße ein. In dem Bereich wurde er nach seinen Angaben von einer bislang unbekannten Person plötzlich niedergeschlagen. Als der Überfallene wieder zu sich kam, stellte er fest, dass seine Jacke samt Geldbörse und sein „IPhone 7 plus“ entwendet wurden. Bei der Jacke handelt sich um eine Art Windjacke der Marke Diesel, dunkelblau mit orangefarbenen Schultereinsätzen. Vom Täter liegt keine Beschreibung vor.

Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat im betreffenden Zeitraum im Bereich der Herrenstraße oder auf dem oben beschriebenen Weg, den das Opfer gegangen ist, Beobachtungen gemacht, die zur Aufklärung der Tat sachdienlich sind bzw. wer kann Hinweise auf den flüchtigen Täter machen? Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei Deggendorf unter 0991/3896-0.


0 Kommentare