28.04.2019, 10:26 Uhr

Körperverletzung Massenschlägerei vor einem Lokal

(Foto: kupparock/123RF)(Foto: kupparock/123RF)

Am Samstag, 27. April, um 21.15 Uhr wurden drei Passanten, von einem 28-jährigen Gast eines Lokal im Westlichen Stadtgraben angepöbelt und verbal attackiert.

DEGGENDORF Die drei ausländischen Männer kehrten kurz darauf mit „Verstärkung“ zu dem Lokal zurück und gingen mit Gürteln und in einem Fall wohl auch mit einem Schlagstock bewaffnet auf die vor dem Lokal befindlichen Gäste los. Es kam zu einer kurzen Rangelei zwischen rund 15 Personen, bevor sich eine der beiden Parteien ins Lokal zurückzog. Die Angreifer flüchteten daraufhin unerkannt in Richtung Innenstadt.

Bei der Auseinandersetzung erlitt ein Beteiligter eine leichte Verletzung am Knie. Bei Eintreffen der Polizei zeigten sich die Angegriffenen jedoch sehr unkooperativ und wollten von einer polizeilichen Aufnahme nichts wissen. Die Situation musste von den Beamten erst beruhigt werden.

Da es bislang keine Hinweise auf die Täter gibt, werden Zeugenhinweise zu den Angreifern und zum Hergang der Tätlichkeiten erbeten.


0 Kommentare