15.02.2019, 10:34 Uhr

Pass gekauft Falscher Schwede

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Busreisender mit falscher Identität.

DEGGENDORF Am Donnerstagmittag kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Deggendorf am Autobahnkreuz Deggendorf einen Fernreisebus, der auf der A3 in Richtung Wien unterwegs war.

Bei einem der Fahrgäste hatten die Beamten erhebliche Zweifel an dessen Identität. Der Mann wies sich mit einem schwedischen Reisepass als EU-Bürger aus. Da der Mann nicht eindeutig dem Bild in dem Pass entsprach und auch sonst noch Ungereimtheiten bestanden, wurde er mit zur Dienststelle genommen. Dort stellte sich dann heraus, dass der Mann ein somalischer Asylbewerber ist und den Pass von einem Landsmann gekauft hatte.

Das echte Dokument wurde sichergestellt und gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet. Anschließend wurde er in seine zugewiesene Unterkunft zurückgeschickt.


0 Kommentare