24.10.2018, 16:01 Uhr

Update Polizei sperrte für Einsatz die A92


Polizeieinsatz in der Asylunterkunft Stephansposching.

STEPHANSPOSCHING Am Mittwochmorgen, 24. Oktober, sollte ein Asylbewerber aus Sierra Leone im Rahmen der Dublin III Verordnung in der Außenstelle Stephansposching des Ankerzentrums Deggendorf zur Überstellung nach Italien in Gewahrsam genommen werden. Dabei kam es zu einer Störung des Polizeieinsatzes durch nigerianische Asylbewerber.

Die Polizei führt aktuell Kontrollen in der Unterkunft durch, diese dauern noch an. Die Polizeikräfte aus Niederbayern werden dabei von Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei und anderen Polizeiverbänden unterstützt.

Der nigerianische Asylbewerber, der zunächst aus dem Gewahrsam geflüchtet war, konnte zwischenzeitlich im Umfeld der Unterkunft widerstandslos festgenommen werden.

Während des Polizeieinsatzes wurde die nahegelegene Autobahn A 92 zwischen den Anschlussstellen Plattling Nord und Plattling West aus Sicherheitsgründen kurzfristig gesperrt. Die Sperre wurde zwischenzeitlich wieder aufgehoben.


0 Kommentare