30.08.2018, 09:34 Uhr

Schon wieder Körperverletzung aus heiterem Himmel

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Was ist nur mit den Leuten los? Am Dienstag wurde ein 15-Jähriger ohne ersichtlichen Grund mit Faustschlägen niedergestreckt. Am gleichen Tag bekam ein 56-Jähriger unvermittelt einen Schlag ins Gesicht.

DEGGENDORF Der 15-Jährige wurde gegen 19.30 Uhr an der Schwaigerbreite beim Bahnhof attackiert (zum Bericht).

Der 56-jährige Mann saß am Dienstag, 28. August, gegen 18.30 Uhr im Biergartenbereich eines Lokals am Luitpoldplatz in Deggendorf. Ein bisher Unbekannter kam auf ihn zu und versetzte ihm ohne Vorwarnung mit dem Ellenbogen einen Schlag ins Gesicht.

Das Opfer erlitt Prellungen im Gesicht. Der Schläger ging weiter, als ob nichts gewesen wäre. Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 45 Jahre alt, 190 Zentimeter groß, braunes, langes Haar, das zu einem Pferdeschwanz gebunden war.

Die Polizei bittet um Hinweise.


0 Kommentare