05.08.2018, 12:19 Uhr

Rund 29.000 Euro Schaden Autofahrerin übersieht stockenden Verkehr und beschädigt zwei weitere Autos

(Foto: arrxxx/123RF)(Foto: arrxxx/123RF)

Am Freitag gegen 16.20 Uhr ereignete sich im Bereich der Donaubrücke bei Deggenau ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos.

DEGGENDORF Die Verursacherin bemerkte hierbei offenbar zu spät, dass sich der Verkehr aufgrund erhöhten Aufkommens stockte. Sie fuhr auf der linken Fahrspur auf einen weiteren Wagen auf, welcher noch auf einen dritten Pkw geschoben wurde. Anschließend geriet sie noch nach links in die Mittelschutzplanke. Sie selbst wurde dabei leicht verletzt und kam mit BRK ins Klinikum Deggendorf.

Zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die FW Deggendorf unterstützte in gewohnt souveräner Weise bei der Absicherung, Sperrung der linken Spur und bei der Beseitigung von auslaufenden Betriebsstoffen. Bis zur endgültigen Räumung, die letztlich fast eineinhalb Stunden dauerte, wurde der Verkehr über die rechte Fahrspur und die Standspur geleitet. Der Gesamtschaden wird mit 29.000 Euro angegeben.


0 Kommentare