22.07.2020, 11:42 Uhr

Auf Abwegen Auf Gegenfahrbahn geraten und schweren Verkehrsunfall verursacht

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am 21.07.2020 um ca. 10:40 Uhr fuhr ein 76-jähriger Traunsteiner mit seinem Pkw VW Touran auf der B 306 von Siegsdorf kommend in Fahrtrichtung Traunstein. Vor der Einmündung zur Salinenstraße wollte er sich auf die Linksabbiegespur einordnen, kam dabei jedoch aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach links und somit auf die Gegenfahrbahn.

Traunstein. Dort kollidierte er zunächst mit einem entgegenkommenden Pkw Peugeot, besetzt mit einem 35-jährigen Burghausener und im Anschluss stieß er gegen den Pkw eines jungen Pärchens aus den Niederlanden, welches sich auf der Durchreise befand.

Die Schadenshöhe beträgt insgesamt ca. 27.000.- €. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die insgesamt drei Personen aus den beiden entgegenkommenden Fahrzeugen nach bisherigem Stand leicht verletzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Die Bundesstraße musste in diesem Bereich für ca. eine Stunde teilweise gesperrt werden. Durch die örtliche Freiwillige Feuerwehr Traunstein wurde kurzfristig eine Umleitung über die Siegsdorfer Straße eingerichtet.


0 Kommentare