26.06.2019, 16:05 Uhr

Traurige Gewissheit 83-jähriger Vermisster tot aus Chiemsee geborgen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montag, 24. Juni, berichtete die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee von einem 83-jährigen Mann, der am Sonntag, 23. Juni, im Bereich Rimsting, Ortsteil Schafwaschen, gegen 16 Uhr zum Schwimmen in den Chiemsee gegangen und nicht mehr ans Ufer zurückgekehrt war. Sofort eingeleitete umfangreiche Suchmaßnahmen von Polizei und Wasserrettungskräften sowie einem Hubschrauber führten leider nicht zum Auffinden des Mannes.

RIMSTING Heute Vormittag, 26. Juni, wurde in der Nähe der Stelle, an welcher der Mann zuletzt gesehen worden war, eine männliche Leiche im Wasser treibend festgestellt. Die Person wurde umgehend aus dem Chiemsee geborgen. Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Rosenheim übernahmen die Ermittlungen. Bei der Person handelt es sich um den seit Sonntag vermissten Mann. Es liegen keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden vor, vielmehr wird von einem gesundheitlichen Problem ausgegangen, welches zum Tod des Mannes führte.


0 Kommentare