13.05.2019, 08:49 Uhr

Hoher Sachschaden Werkstattbrand bei Engelsberg

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde am Samstagvormittag alarmiert, da ein Kraftfahrzeug in einer Werkstatt im Gemeindegebiet Engelsberg Feuer fing. In der Werkstatt wurden Arbeiten an einem ausgesonderten Kfz durchgeführt und im Zuge dessen auch die Betriebsstoffe abgelassen. Diese entzündeten sich dann an einem noch heißen Arbeitsgerät, welches sich noch auf dem Werkstattboden befand.

ENGELSBERG Das daraufhin in Flammen stehende Fahrzeug wurde anschließend auf den Hof gezogen, in dem es dann von der Feuerwehr Engelsberg fachmännisch gelöscht werden konnte. Da vorerst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Feuer auch auf das daneben befindliche Wohnhaus überschlägt, wurden ebenfalls die benachbarten Feuerwehren aus Zeiling, Peterskirchen, Taufkirchen, Garching und Trostberg angefordert. Zudem waren Rettungskräfte aus Altötting, Trostberg und Freilassing sowie ein Rettungshubschrauber vor Ort.

Bei dem Brand wurden vier Personen, teils mit Verbrennungen, teils mit Rauchgasvergiftungen, leicht verletzt und in die Kliniken nach Altötting und Trostberg verbracht. Der insbesondere am Gebäude und Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf circa 30.000 € geschätzt.


0 Kommentare