25.03.2019, 09:18 Uhr

Dumm gelaufen Auffahrunfall mit Folgen: Unfallverursacher hatte über zwei Promille Alkohol „getankt“

(Foto: tom19275/123RF)(Foto: tom19275/123RF)

Der 36-Jährige musste sich in der Trostberger Kreisklinik einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

TRAUNREUT Zu einem Auffahrunfall kam es am 23.03.2019 gegen 21:15 Uhr in Traunreut auf der Kantstraße vor dem Kreuzungsbereich. Ein 76-Jähriger hielt mit seinem Pkw Ford an der roten Ampel. Ein 36-jähriger Audi-Fahrer prallte kurz darauf, scheinbar ungebremst, in den Heckbereich des 76-Jährigen. Im Ford saßen mehrere Insassen, welche durch den Unfall leicht verletzt wurden. Nachdem der 36-jährige Fahrzeugführer nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest veranlasst, der über 2 Promille ergab. Der 36-Jährige musste sich in der Trostberger Kreisklinik einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 25.000 €. Den 36-Jährigen erwarten nun strafrechtliche Konsequenzen.


0 Kommentare