10.08.2018, 09:54 Uhr

Vermutlich zu schnell dran Mutter landet mit Auto im Graben: beide Kinder verletzt


Der Renault Clio der Fahrerin rutschte von der Straße. Die Mutter überstand den Unfall unverletzt, ihre Kinder hingegen mussten ins Krankenhaus.

TROSTBERG. Gott sei Dank nur leicht verletzt wurden zwei Kinder bei einem Verkehrsunfall auf der ST 2357 am Freitag, 10. August, gegen 07.45 Uhr auf Höhe Allerting bei Trostberg.

Ersten Informationen nach war eine Mutter mit ihren zwei kleinen Kindern auf der Rücksitzbank unterwegs von Kienberg kommend in Fahrtrichtung Trostberg. Auf Höhe Allerting kam Sie in einer Rechtskurve vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Straße ab.

Der Renault Clio rutschte in einen Graben, verfing sich dort und drehte sich nochmals um die eigene Achse. Hierbei wurden ihre beiden Kinder leicht verletzt.

Sie wurden nach der Erstversorgung durch das BRK zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Trostberg gefahren. Die Mutter hingegen überstand den Unfall unverletzt.

Die Feuerwehr aus Oberfeldkirchen war zur Verkehrsregelung mit neun Einsatzkräften am Unfallort. Das BRK war mit zwei Rettungswagen am Unfallort. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Der PKW wurde abgeschleppt. Der Sachschaden dürfte keine 1000 Euro betragen.


0 Kommentare