19.06.2018, 13:20 Uhr

Aus dem Staub gemacht Radl-Rowdy fährt 11-jährigen Buben um

(Foto: kivitimof/123rf.com)(Foto: kivitimof/123rf.com)

Ohne sich um den gestürzten Schüler zu kümmern, fuhr der unbekannte Radler einfach davon. Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten.

TROSTBERG. Am Montag, den 18. Juni, kurz vor 14 Uhr, befuhr ein 11-jähriger Schüler aus dem Bereich Tacherting den Schotterradweg entlang der Alz im Gemeindegebiet Trostberg auf Höhe der Pechlerau, als ihm ein bislang unbekannter männlicher Fahrradfahrer in Schlangenlinien entgegenkam.

Als die beiden Radfahrer sich auf gleicher Höhe begegneten, stieß der Schlangenlinienfahrer mit dem Vorderrad gegen das des 11-Jährigen, woraufhin dieser zu Sturz kam und sich leicht verletzte. Der Unfallverursacher konnte einen Sturz zwar gerade noch verhindern, kümmerte sich jedoch nicht um den gestürzten Schüler und setzte seine Fahrt in Richtung Trostberg unbehelligt fort.

Der ebenfalls 11-jährige Begleiter des Schülers, welcher sich direkt hinter seinem Klassenkameraden befand, konnte einen Sturz gerade noch verhindern. Er wurde nicht verletzt.

Eine ärztliche Behandlung des gestürzten Schülers war zum Glück nicht von Nöten. An seinem Fahrrad entstand nur minimaler Sachschaden.

Über den unfallflüchtigen Fahrradfahrer liegen derzeit nachfolgende Erkenntnisse vor. Er dürfte ca. 30 Jahre alt, männlich und dunkelhäutig sein. Das mitgeführte Fahrrad ist vermutlich grau.

Es wird gebeten sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Trostberg unter der Telefonnummer 08621/9842-0 zu melden.


0 Kommentare