26.05.2018, 13:52 Uhr

Frontalzusammenstoß mit Smart Sechsjähriges Kind bei Unfall verletzt


Eine Mutter im Smart hat die Vorfahrt missachtet: beim folgenden Frontalcrash mit einem anderen Wagen wurde ihr sechsjähriges Kind und sie selbst verletzt.

HASLACH. Am Samstagmittag, 26.5.2018, kam es gegen 11.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2105 zwischen Siegsdorf und Haslach.

Eine Smart-Fahrerin war mit ihrem 6-jährigen Kind in Richtung Haslach unterwegs. Die Fahrerin wollte links nach Welkam abbiegen und übersah vermutlich das entgegenkommende Auto eines älteren Herrn. Den Abbiegevorgang hatte die Fahrerin bereits begonnen, der Seat-Fahrer wollte rechtzeitig ausweichen, touchiert den Smart dennoch frontal.

Bei dem Ausweichmanöver geriet sein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und krachte in eine Böschung, dabei stellte sich das Fahrzeug seitlich auf. Dem Fahrer des Seat ist glücklicherweise nichts passiert.

Ersthelfer der Feuerwehr Traunstein versorgten die verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Feuerwehr Haslach und Siegdorf musste die St2105 in diesem Bereich komplett sperren. Die Fahrerin und ihr Kind kamen mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächste Klinikum. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.


0 Kommentare