15.09.2019, 13:41 Uhr

Bei Verkehrskontrolle Autofahrer geht auf Polizei mit Axtstiel los

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Nur der Einsatz von Pfefferspray konnte den 60 jährigen Regner stoppen.

REGEN Am Samstag, den 14. September, gegen 19 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Regen bei einem Renault eine Verkehrskontrolle durchführen. Dazu hielten sie das Fahrzeug in der Molkereistrasse in Regen an. Der Fahrzeugführer stieg sofort aus seinem Fahrzeug aus. Er hielt einem Axtstiel aus Holz in der Hand und ging in drohender Haltung auf die Polizeibeamten zu. Den mehrmaligen Aufforderungen der Beamten, den Axtstiel wegzulegen, kam er nicht nach.

Nur der Einsatz von Pfefferspray konnte den 60 jährigen Regner stoppen, so dass die Beamten ihn am Boden fesseln konnten. Der Angreifer wurde dabei leicht verletzt und musste im Krankenhaus Zwiesel behandelt werden. Die Beamten blieben unverletzt. Gegen den Regner wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und anderer Verkehrsordnungswidrigkeiten eingeleitet, da er mit einem nicht zugelassen Fahrzeug unterwegs war.


0 Kommentare