11.02.2019, 08:54 Uhr

Audi-Fahrer missachtet Vorfahrt Fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf Kreisstraße

Der Audi-Fahrer wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. (Foto: Joerg Huettenhoels/123rf.com)Der Audi-Fahrer wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. (Foto: Joerg Huettenhoels/123rf.com)

Audi-Fahrer übersah einen vorfahrtsberechtigten Wagen, der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen, die Insassen in dem anderen Wagen wurden leicht bis mittelschwer verletzt.

HOHENAU Ein 46-Jähriger überquerte mit seinem Audi A 4 von der Gemeindeverbindungsstraße aus Schönbrunnerhäuser kommend die übergeordnete Kreisstraße FRG 41. Aus noch unbekannter Ursache übersah der 46-Jährige einen vorfahrtsberechtigten Audi Q 5, der auf der Kreisstraße in Richtung Freyung unterwegs war. Der 46-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Die vier Insassen des Audi Q 4, der 57-jährige. Fahrer mit Ehefrau, die 15-jährige Tochter und eine weiteren Frau im Alter von 81 Jahren, wurden mit leichten bis mittelschweren Verletztungen mittels Rettungswagen ins örtliche Krankenhaus gefahren. Die Schadenshöhe wird auf 5000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn war gegen 16.15 Uhr wieder für den Verkehr frei.


0 Kommentare